Suche

Vortrag: Risiken des Betriebs des Kernkraftwerks Gundremmingen


Prof. Dr. Wolfgang Renneberg, Ministerialdirektor a.D., Universität für Bodenkultur Wien, Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften

"Risiken des Betriebs des Kernkraftwerks Gundremmingen – unter besonderer Berücksichtigung der beantragten Leistungserhöhung"

Am Di. 12. Nov. 2013 um 18 Uhr im Wissenschaftszentrum Umwelt, Universitätsstraße 1a, Raum 101

Das zwischen Augsburg und Ulm im Bezirk Schwaben gelegene Kernkraftwerk Gundremmingen wird mit zwei Siedewasserreaktoren betrieben. Seit dem Großunfall in Fukushima, bei dem vier Siedewasserreaktoren zerstört wurden, werden die spezifischen Schwachstellen dieses Reaktortyps vermehrt diskutiert. Der frühere Leiter der Atomaufsicht im Bundesumweltministerium und heutige Professor am Institut für Sicherheits- und Risikowissenschaften an der Universität für Bodenkultur Wien, Ministerialdirektor a.D. Diplomphysiker Wolfgang Renneberg, erarbeitete im Auftrag der gemeinnützigen Bürgerinitiative FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V. eine Studie zu den "Risiken des Betriebs des Kernkraftwerks Gundremmingen – unter besonderer Berücksichtigung der beantragten Leistungserhöhung".

Ergebnisse dieser Studie wird er in seinem Vortrag an der Universität Augsburg vorstellen und diskutieren.

 

Meldung vom 21.10.2013