Suche

Ultrafeine Partikel - lokale Quellen und ihre Auswirkungen


Einfluss lokaler Quellen auf die räumliche und zeitliche Verteilung ultrafeiner Partikel

Projektstart: 01.01.2017
Projektende: 31.12.2019
Laufzeit: 3 Jahre
Projektträger: Bayerisches Landesamt für Umwelt
Projektverantwortung vor Ort: M. Sc. Esther Giemsa Thomas Kusch
Beteiligte Wissenschaftler / Kooperationen: Dr. Mike Pitz, Bayerisches Landesamt für Umwelt
Dr. Josef Cyrys, Helmholtz Zentrum München
Prof. Dr. Annette Peters, Helmholtz Zentrum München
PD Dr. Jens Soentgen, Universität Augsburg

Zusammenfassung

Ultrafeine Partikel (UFP) rücken zunehmend in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung und die Fragestellungen hinsichtlich Messungen, Kennwerten und Bewertungen nehmen zu. In Bayern werden UFP kontinuierlich nur an drei Standorten gemessen: zwei davon liegen im regionalen Hintergrund (Meteorologisches Observatorium Hohenpeissenberg, Umweltforschungsstation Schneefernerhaus), also außerhalb des Einflussbereichs anthropogener Emissionsquellen. Die dritte Messstation befindet sich in Augsburg auf dem Campus der Hochschule Augsburg – ohne starke lokale anthropogene Quellen in unmittelbarer Nähe (städtischer Hintergrund). Die UFP-Belastungssituation an charakteristischen Standorten in der Stadt, wie z.B. an Hauptverkehrsstraßen oder in Industriegebieten, ist deshalb in Bayern bislang weitgehend unbekannt und Erkenntnisse über die räumliche und zeitliche Verteilung ultrafeiner Partikel im Stadtgebiet fehlen. In diesem Projekt werden daher UFP verursacherabhängig, d.h. abhängig von verschiedenen anthropogenen lokalen Quellen, in der Stadt Augsburg über ein Kalenderjahr (2017) hinweg gemessen. Die Messungen werden anschließend qualitätsgesichert, bevor eine Auswertung hinsichtlich räumlicher und zeitlicher Verteilungsmuster sowie potentieller meteorologischer Einflüsse erfolgt und die Korrelationen mit relevanten Luftschadstoffen (PM2.5, PM10, Stickoxide, Ozon), die bereits an den LÜB- (Lufthygienisches Landesüberwachungssystem Bayern) Stationen gemessen werden, ermittelt werden.